Posts

Es werden Posts vom März, 2016 angezeigt.

Frisch von der Mecklenburger Wiese

Bild
Mein heutiger Friday-Flowerday kommt aus Mecklenburg.
Wie hat es Rainald Grebe so schön formuliert:

Willkommen im Land der 8000 Seen.
Genießen Sie diese Glitzerwelt! Auf nach Mecklenburg!
Hier kann man rudern, wandern und fürstlich schlemmen,
Das Bier von hier heißt Lübzer Lemon. Auf nach Mecklenburg.

Urlaub in Mecklenburg ist einfach Natur pur. Und so sind meine heutigen Blumen auch. Natur pur, frisch von der Wiese hinterm Haus geflückt. In einer Vase, die heute gar keine richtige Vase ist, sondern aus einem normalen Trinkglas sowie einem kleinen Schnapsglas besteht. 
Heute treffen sich auf meiner Fensterbank Schneeglöckchen (Galanthus) und Winterlinge (Eranthis hyemalis). Hinweis: Beide Blümchen sind giftig!!! Ich hätte auch gerne passend zu Ostern schöne Osterglocken gezeigt. Allerdings ist die Natur hier noch nicht soweit, wie bei uns zu Hause.



Wie man auf den Bildern erkennen kann, hat der Garten noch viel mehr hergeben. Ich habe noch tolle leere Schneckenhäuser gefunden. Sogar …

Das etwas andere Osterkörbchen

Bild
Ich finde Körbchen kann man nie genug haben, um die vielen kleinen und größeren Dinge aufzubewahren. Und selbst gehäkelte Körbchen sehen dazu noch besonders nett aus, weil man sich die Körbe auf die gewünschte Größe zurecht häkeln kann.

Ich brauchte ein schönes Körbchen für meine Wolle. In der unschönen Plastiktüte wo ich die Wolle vorher verstaute, war nicht mehr genug Platz. Außerdem sieht es nicht annähernd so gut aus. ;-)






Obwohl das Körbchen recht groß geworden ist (ca. 26 cm am Boden und genauso viel in der Höhe), bin ich erstaunt wie gut die Standfestigkeit ist. Anfangs hatte ich vor, das Körbchen mit Textilverstärker zu behandeln. Aber das brauche ich jetzt nicht mehr.
Als Garn habe ich Filo Blu Granada mit Mikrofaser verwendet. Die Häkelnadel hatte Größe 6. Insgesamt brauchte ich 5 Knäuel (50g/ 65m). Gehäkelt habe ich nach dieser Anleitung, die einen schönen Hinweis für einen runden Boden hat. Zeitaufwand ca. 2 Abende.
Nachdem das große Körbchen fertig war. Musste noch ein kle…

Wachteleier mit Federkragen - Die superschnelle Osterdeko

Bild
Ihr Lieben,
in meinem letzten Post von den Blumenkörbchen für die lieben Erzieherinnen aus der Kita, habe ich eine kleine österliche Dekoration aus Wachteleiern gebastelt.

Heute zeige ich euch, wie ihr diese schöne Wachteleifeder-Deko ganz fix selber machen könnt.
Ihr braucht dafür:
SchaschlikstäbchenWachteleier ausgeblasenHühner- und Fasanferdern oder andere FedernHeißklebepistole Etwas Heißkleber auf das obere Ende des Schaschlikstäbchens geben und das Wachtelei aufstecken und kurz andrücken bis der Kleber fest ist. Danach direkt unterhalb des Wachteleies weiteren Heißkleber auftragen und die Enden der Federn in den Kleber drücken. Ihr könnt auch die Federenden in die Öffnung des Wachteleies schieben. Dann entsteht ein schöner Federkragen. Und schon ist die schnelle und einfache Osterdekoration fertig!! Rucki zucki!

Wer noch etwas mehr Zeit hat, kann die Schaschlikstäbchen in beispielsweise schönen patelligen Farben anmalen. Ich kann mir vorstellen, dass das auch sehr schön aussieht…

Von Orchideen und meinem ersten Bloggertreffen

Bild
Hallo meine Lieben,
am Donnerstag war es endlich so weit. Ich war auf meinem ersten Bloggertreffen, welches wie der Zufall so will auch ganz in meiner Nähe statt fand. In der Biosphäre Potsdam.


Wie hier schon berichtet, hatte das Treffen die liebe Bella von Bellas Herzenssachen organisiert. Die gleichzeitig in der Biosphäre Potsdam arbeitet und dort das Treffen veranstaltete. Darüber hinaus durften wir an der aktuellen Ausstellung "Orchideenblüte" teilnehmen und uns die vielen zauberhaften Orchideenblüten ansehen. Begleitet wurde der Rundgang von der Orchideenexpertin Marei Karge-Liphard. 
Und Orchideen sind aber auch schöne und edle Blumen, die so viele Facetten haben. Besonders für Menschen wie mich, die Heuschnupfen haben, sind die Orchideen zu empfehlen. Da hat es mich schon sehr in den Fingern gekribbelt, meine Orchideenzüchtung wieder aufzunehmen. Ich glaube aus meinen verkümmerten drei Pflanzen könnten wieder schöne Blüten und Ableger wachsen. 
Beim Bloggertreffen wa…