Seiten

Mittwoch, 20. Januar 2016

DIY: Das Spiegelei - Zutaten für die Kinderküche

Ihr Lieben,

letztens erklärte mir meine Tochter, dass in ihrer Spielküche noch ein Spigelei fehlt. Seit dieses neue Möbelstück bei uns Einzug gehalten hat, werden alle Familienmitglieder mit Hingabe bekocht, bebacken und mit Getränken versorgt. Als hätte Greta vorher noch nie etwas anderes gemacht. :-)

In gut sortierten Kinderspielzeugläden gibt es unzählige Kleinigkeiten, die den Küchenspielspaß so real wie möglich gestalten. Leider blieb meine Suche nach einem Spiegelei erfolglos. Klar, ich hätte auch im Internet danach suchen können und wäre bestimmt fündig geworden. Aber ich dachte mir, ich nähe das Spiegelei einfach selbst.

Deshalb suchte ich in meiner Utensilienkiste nach Filzresten in weiß, gelb und orange und produzierte kurzerhand selbst Spiegeleier.


Zutaten für Spiegeleier aus Filz:

- Textilfilz in weiß, gelb und orange
- Schere
- ggf. Glas als Schablone
- Bleistift
- Nähmaschine
- Pfanne, damit ihr wisst, wie groß das Ei werden soll

Aus dem weißen Filz schneidet ihr Kreise für das Eiweiß aus. Und aus dem gelben bzw. orangen Filz kleinere Kreise für das Eigelb.
Einzelteile aus Filz
Dann legt ihr das gelbe Filz auf das weiße und näht es mit der Nähmaschine (einfacher Stepstich) fest.

Am besten nicht symmetrisch aufnähen, dann sieht das fertige Ei später natürlicher aus. :-)
Und hier sind die fertigen Spiegeleier! Die sehen richtig lecker aus.



Die fertigen Spiegeleier! 
Viel Spaß beim nachbasteln und bekochen lassen!
Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen