Seiten

Dienstag, 26. Januar 2016

DIY: Wimpelkette für langweilige Bilderrahmen, Kuchen, Pflanzen

Ihr Lieben,

schöne Fotos verdienen schöne Bilderrahmen - besonders die Bilderrahmen fürs Kinderzimmer. Ich hatte noch klassisch weiße Bilderrahmen liegen und wollte nicht unbedingt neue Rahmen kaufen. Aber einfach weiße und schlichte Rahmen finde ich für ein Kinderzimmer langweilig. Deshalb habe ich aus selbstklebendem Papier-Dekoband (z.B. aus dem Schreibwarenladen oder aus dem Drogerie-Markt) eine Wimpelkette gebastelt.











Dazu brauche ich etwas Garn - ich habe Bakers-Twine verwendet, weil es sehr gut zu dem feinen Papier-Dekoband passt sowie eine Schere. Und natürlich die Bilderrahmen.
Bei der Wahl der Farben und der Länge habt ihr alle Freiheit. Je nachdem wie es euch gefällt.

Et voilà, fertig ist die Wimpelkette!!!


Übrigens kann auch der Bilderrahmen mit dem Dekoband beklebt werden. Ein schönes Foto oder Bild in den Rahmen gesteckt und eine schöne und schnell gemachte Geschenkidee ist entstanden. Die Beschenkten freuen sich dann nicht nur über das Foto, sondern auch über den selbstgestalteten und individuellen Bilderrahmen. :-)

Wer die Wimpelkette nicht an einen Bilderrahmen kleben möchte, kann sie auch gerne an Schaschlik-Stäbchen befestigen - wie eine Wäscheleine - und damit z.B. einen Kuchen dekorieren. Das sieht besonders hübsch auf kleinen Kinderkuchen an Geburtstagen aus.

Oder ihr steckt die Wimpelkette in einen Blumentopf. Wenn die kleine Pflanze gerade nicht blüht, ersetzen die Wimpel die Blüten und verschönern einem die Zeit bis zur nächsten Knospe.

Viel Spaß beim Nachbasteln und verschenken!!!
Yvonne

Tipp:
Das Dekoband lässt sich ganz einfach und rückstandslos vom Bilderrahmen entfernen, falls Ihr oder eure Kinder keine Lust mehr auf den Style habt/ haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen