Seiten

Dienstag, 8. März 2016

DIY: Kleine Häkelhäschen für den Ostertisch

Ostern ohne Osterhase, wäre wie Weihnachten ohne Weihnachtsmann.  Einer muss doch die ganzen Eier verstecken!

Aus diesem Grund möchte ich euch meine kleinen gehäkelten Häschen vorstellen. Aus denen am Ende ein Hasenpärchen geworden ist. Wer die niedlichen Amigurumi Häkelfreunde nachmachen möchte findet hier eine Häkelanleitung.

Für die, die es noch nicht wussten: Amigurumi ist japanische Häkelkunst und in den 1950er Jahren entstanden. Die Figuren sind äußerst niedlich, weil sie so putzig aussehen und einen viel zu großen meist kugelförmigen Kopf und einen kleinen zylinderförmigen Körper besitzen. 



Die Häschen haben auch gleich entdeckt, dass die ersten Knospen der Kirschzweige aufgesprungen sind. Vor lauter Freude mussten die beiden erst einmal auf die Zweige klettern und sich an den schönen Blüten erfreuen!



In den Wachteleiern machen die Beiden auch eine gute Figur. Die Zwei sind auch ein ideales Ostergeschenk für Kinder, da sie sich sehr gut als täglicher Begleiter eignen und genau in eine kleine Kinderhand und Mamas Manteltasche passen. 

Viel Spaß beim Nachhäkeln!
Yvonne

heute Linkparty bei:
decorize


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen